herziger Beutel

Vor ein paar Wochen habe ich eine liebe Kollegin zum Kaffee am Sonntag besucht. Natürlich wollte ich ein kleines Mitbringsel für sie haben, gern auch was genähtes. Also hab ich ein bisschen im Netz gestöbert und diese Anleitung für einen hübschen Einkaufsbeutel gefunden.

Blieb nur noch die Frage, welche Stoffe ich benutzen sollte? Ich hab mich für ein paar Reststreifen von meiner Sommernachtstraum-Decke entschieden, da meiner Kollegin die Farben so gut gefallen hatten, als sie sich die Decke hier auf meinem Blog angeschaut hat.

Also gesagt getan, in knapp zwei Stunden war das gute Stückchen fertig. Die rechte und linke Seite sehen so aus:

_DSC5315_DSC5314Das witzige an dem Beutel ist, dass man ihn in eine der unteren Ecken zusammenpacken kann und dann nur noch ein kleines herzförmiges Päckchen hat, das man gut in der Handtasche mitnehmen kann._DSC5306Sie hat sich sehr darüber gefreut und mir hat das Nähen viel Freude bereitet. So kleine Sachen die schnell genäht sind und so hübsch sind, sind einfach immer toll, weil man schnell einen Erfolg sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: