Kleinigkeiten für Freunde

Freunde von uns haben vor kurzem geheiratet. Bereits im Frühjahr haben sie mich gefragt, ob ich ein Ringkissen für sie nähen könnte. Ich hab voll Freude ja gesagt und dann fing das große Kopfzerbrechen an.

Wie soll es nur aussehen? Romantisch, aber nicht kitschig, edel aber auch nicht altbacken. Welche Farben soll ich nehmen und für welche Form soll ich mich entscheiden?

Nach langem hin und her hab ich mich dann für eine recht einfache Variante mit den Namen der beiden und dem Hochzeitsdatum und einer Applikation mit Maschinenstickerei (von Urban Threads) entschieden.

_DSC3575Ihr könnt euch denken, wie aufgeregt ich war, ob es den beiden gefallen wird. Aber es ist gut angekommen! 🙂

Und auch beim Geschenk konnte ich meine kreative Ader nicht unterdrücken und so ist mit ein paar Playmobil-Figuren, etwas Pappe, buntem Bastelpapier und der Heißklebepistole diese kleine Szene entstanden.

_DSC3648Mal sehen, wann sich mal wieder die Gelegenheit für solche kleine Basteleien ergibt. Mir macht es immer viel Spaß, da man schon nach kurzer Zeit ein schönes Ergebnis sieht. Also eine schöne Abwechslung zu meinen Patchwork-Decken, die doch immer recht zeitaufwendig sind.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: