Farbe auf den Tisch

So, jetzt schaffe ich es endlich mal wieder zu schreiben. In der letzte Zeit bin ich weder zum nähen noch zum Fotos nachbearbeite gekommen, deshalb musstet ihr so lang auf Neuigkeiten von mir warten. Ich kann zwar nix versprechen, hoffe aber, dass das jetzt mal wieder besser wird.

Für letztes Wochenende war ein kleines Gastgeschenk von Nöten, da wir ehemalige Kommilitonen meines Mannes besucht haben. Wir hatten uns ewig nicht gesehen, da ist es nicht so leicht was passendes zu finden. Aber da Nikola auch näht, ihr gehört übrigens dieser schöne Blog, dachte ich mir, da wird was handgearbeitet geschätzt. Also endlich mal wieder an die Nadel. Und dabei raus gekommen sind diese Platzsets.

_DSC3572

Ganz einfach aus Streifen einer Jelly Roll von „Moda“ genäht, Rückseite aus schlichtem weißen Stoff, ein Baumwollvlies dazwischen. Dafür hab ich beim Quilting etwas experimentiert und jedes Platzset anders gestaltet. Kreise, Quadrate, Strahlen aus zwei Punkten auf gegenüberliegenden Seiten und gestippelt.

Die Kreise waren viel einfacher zu nähen als ich dachte. Das Stippling ist immer noch so eine Sache. Hab mich bewußt entschieden auch Schlaufen zu zu lassen, nur Mäander sind mir noch zu schwierig. War aber auch erst mein zweiter Versuch und dafür bin ich ganz zufrieden damit.

Hier seht ihr das Quilting noch mal ein bisschen besser.

_DSC3574

Ich hoffe, dass ich nun wieder öfter mal zum nähen komme und euch beim nächsten mal vielleicht schon vom Fortschritt an der Blütenschach-Decke berichten kann. Irgendwann muss die ja auch mal noch fertig werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: