Vom ersten Strich an…

… möchte ich euch in der nächsten Zeit zeigen, wie eine Kuscheldecke entsteht.

Nachdem wir am Wochenende ja auf der Nadelwelt waren (ich hatte im letzten Eintrag ja kurz darüber geschrieben), hat mich das Nähfieber wieder gepackt. Und da Olivers großer Nichte ja die Decke der kleinen Nichte so gut gefällt, ist mal wieder Kuscheldecken nähen angesagt. Zum Glück kann ich mir Zeit lassen, sie weiß ja nix von meinem Plan und es gibt keinen Termin zu dem der Quilt fertig sein müsste.

Einen Teil der Stoffe hatte ich am Samstag ja schon dafür gekauft und heute Abend hab ich mich an die Planung des Musters gemacht. Lang hin und her überlegt, gerechnet, gezeichnet, radiert und wieder verworfen. Es vergeht immer eine ganze Weile, bis ich mit dem Muster zufrieden bin, so auch dieses mal. Aber nun hab ich es…

Blütenschach_01

Wie immer reicht der gekaufte Stoff nicht auf Anhieb (da fehlt mir immer das Gefühl wieviel man wirklich braucht), aber immerhin muss ich diesmal nur noch den weißen und gelben Beistoff für die Vorderseite zukaufen. Über die Rückseite und das Vlies dazwischen mach ich mir später Gedanken, die Erfahrung zeigt, dass die errechneten Masse doch selten ganz genau stimmen.

Jetzt raucht mein Hirn und ich werd erstmal mit Tobi zur Nachtgassirunde aufbrechen, für heute reicht’s. Mit ca. 2 Stunden Planungszeit bin ich aber ganz gut dabei. Demnächst geht’s dann weiter mit Zuschneiden, also bleibt dran. :-))

Ach so, beinahe hätte ich es vergessen, jeder Quilt bekommt ja einen Namen bei mir und dieser wird mit Arbeitsname erst mal „Blütenschach“ heißen, passt ja zum Stoff und Muster. Unter diesem Namen werdet ihr auch alle Beiträge zu dieser Decke in den Schlagworten finden, falls ihr mal eine Betrag suchen solltet.

Und falls ihr einen Vorschlag für einen schönen endgültigen Namen habt, dann nur her damit! Und bitte keine Scheu, Fragen und Kommentare werden immer gern beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: