Summ, summ, summ…

… Hornisse summ herum. Leider summt die Hornisse, um die es heute gehen soll nicht mehr. Ein Kollege von mir hat sie vor ein paar Wochen tot im Büro gefunden. Und da mir die Tierchen lebendig immer zu schnell und zugegeben auch etwas unheimlich sind, dachte ich mir, nutze ich die Gelegenheit und mache ein paar Makroaufnahmen.

Ganz schön haarig die Tierchen. Und Pollen scheinen diese Haare auch ganz gut festhalten zu können.Schon sehr beeindruckend diese Tiere, vor allem die riesigen Augen. Wenn ihr ganz genau schaut, seht ihr sogar noch drei kleine punktförmige Augen zwischen den beiden großen. Wusste ich bisher auch nicht, dass sie die haben. Bei Wespen und Bienen gibts die übrigens auch. Sie dienen wohl zur zusätzlichen Orientierung. Auf dem folgenden Bildausschnitt seht ihr sie zwischen den Haaren am Kopf noch etwas besser. Und auch die Fühler finde ich ganz schön beeindruckend und massiv.Sehr filigran sind hingegen die Flügel, so durchsichtig und zerbrechlich. Erstaunlich, dass so ein großes Tier mit so kleinen Flügeln fliegen kann.Das Muster am Körper hat mir auch sehr gefallen. Wie schwarze Farbtropfen, die in die gelben Streifen laufen.Und wenn ihr euch fragt, die ich das Tierchen eigentlich aufgenommen habe, hier sind zwei Bilder von hinter den Kulissen. Erstmal habe ich mir einen „Hornissenhalter“ aus einer Quiltstecknadel und einem Garnrollenhalter meiner Nähmaschine gebastelt. Da hab ich sie dann drauf gelegt, aufspießen hab ich nicht fertig gebracht.Und dann das Sony FE 90mm Macro auf die Sony Alpha 6500 geschnallt, aufs Stativ damit und ran an das Flattervieh.Ich kann euch sagen, es war gar nicht so einfach mich zu überwinden das Tierchen in die Hand zu nehmen, um sie auf die Nadel zu setzen. Das Hirn sagt da ganz klar: „Lass die Finger davon, die sticht!“ Super Strategie des Körpers.

Das schönste Bild hab ich mir noch aufgehoben, so als Highlight des Eintrags quasi. Ich hoffe, es gefällt euch genau so gut wie mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: