Total verdreht…

… hat mir ein altes Objektiv den Kopf. Und zwar ein Pancolar 50mm 1.8. Das macht wunderschöne Bilder, richtig witzig wird’s aber, wenn man es ein bisschen modifiziert und eine der Linsen dreht.

Das Fotografieren damit ist anfänglich dann etwas gewöhnungsbedürftig, aber so langsam hab ich den Bogen raus und will euch heute mal ein paar der Bilder zeigen.

Fangen wir mal mit einem Bienchen und ein paar Obstblüten an.Ganz leicht sieht man bei dem Bild schon den Effekt, ein kleiner Bereich in der Mitte bleibt scharf, der Rest wird leicht verwirbelt.

Der Hintergrund und das Licht scheinen viel Einfluss auf das Ergebnis zu haben. Bei der Hyazinthe sieht man recht wenig Wirbel, hier sieht es eher wie gemalt aus.Im folgenden Bild mit der Narzisse wirbelt es schon deutlicher.Und so richtig verrückt wird’s dann beim Heidekraut. Erst noch ganz zaghaft, ……aber mit einem größeren Blickwinkel dann um so mehr.Ich finde es so unglaublich, was an mit diesen alten Objektiven so alles anstellen kann. Ich sag nur: „Voller Spieltrieb voraus!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: