Auf hölzernen Füßen…

… stehen die Pfahlbauten von Unteruhldingen am Bodensee und die haben wir vorletzte Woche bei wundervollem Wetter besucht.

Schon der erste Blick auf die Pfahlbauten ist sehr beeindruckend.20160502_Pfahlbauten_03Zwar handelt es sich bei den Gebäuden im Museum nicht um Originale, aber wenn man bedenkt, dass die ersten Gebäude in dieser Bauweise in der Steinzeit gebaut wurden, sind auch diese Nachbauten nicht weniger beeindruckend.

In einer Führung wird einem sehr schön gezeigt, wie die Menschen in Stein- und Bronzezeit in dieser Art von Gebäude gelebt haben und welche Techniken zum Bau zur Verfügung standen.20160502_Pfahlbauten_04Sehr gefallen hat mir dabei vor allem die Giebelgestaltung, die mich sehr an Häuser im Norden Europas erinnert hat.20160502_Pfahlbauten_0720160502_Pfahlbauten_05Wie ihr hier sehen könnt, wurde in der Bronzezeit die Fassade auch schon verputzt und die großen Pfähle vor den Hauseingängen sehr schön verziert.20160502_Pfahlbauten_08Im Vergleich hierzu seht ihr im folgenden Bild Häuser nach Art der Steinzeitbauten, die noch deutlich einfacher gestaltet waren.20160502_Pfahlbauten_06Wenn ihr mal in der Gegend seid, solltet ihr unbedingt einen Besuch einplanen.

Und falls ihr noch etwas Zeit habt, dann macht einen Abstecher zur Basilika Birnau.20160502_Pfahlbauten_02Die Besichtigung der Basilika ist sehr lohnenswert (leider darf man drinnen nicht fotografieren) und auch ein Spaziergang in der Gegend mit dem wundervollen Ausblick auf den Bodensee sollte nicht fehlen.20160502_Pfahlbauten_01

Ich hoffe, der kleine Ausflug an den Bodensee hat euch etwas Freude bereitet, für mich jedenfalls war er eine schöne Abwechslung zum Regenwetter da draußen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: