Und noch eins,…

… also ein Kissen mein ich.

Vor ein paar Wochen ist eine Kollegin von mir ins Krankenhaus gekommen. Ich wollte ihr bei einem Besuch ein kleines Geschenk mitbringen, das ihr die Genesungszeit etwas angenehmer macht. Deshalb hab ich mich für ein kleines Kissen (40cm x 40cm) entschieden.

Diesmal habe ich ganz ohne Vorlage gearbeitet und mich für ein einfaches Muster entscheiden, ich wollte, dass das florale Muster des Stoffs so richtig schön zur Geltung kommen. Vor lauter Nähfreude hatte ich ganz vergessen Fotos zu machen. Also sind sie diesmal noch schnell im Kofferraum vor dem Krankenhaus gemacht.

Also hier also nun die gequiltete Vorderseite:20160207-IMG_0446Die Genesungswünsche hab ich auf die Rückseite gepackt. So kann sie es später auch noch auf dem Sofa benutzen, ohne die ganze Zeit auf das „Gute Besserung“ Schild zu schauen. 😉20160207-IMG_0447Auf einen Reißverschluss habe ich diesmal bewußt verzichtet, ich wollte, dass sie es möglichst bequem hat.

Mir hat das Nähen sehr viel Freude bereitet und sie war ganz überrascht und hat sich sehr gefreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: